Die Kommunale Kraft in Nordthein-Westfalen
homeseitenstruktur
kontaktimpressum
CDU - Logologo cdu
 CDU-Warendorf
Ratsfraktion
Kreistagsmitglieder
Ortsunionen
Stadtverband
Junge Union
Mittelstands-
vereinigung
Seniorenunion
Termine
Presse
Links
» Home »Presse
 

 

31.03.15 Die Glocke

CDU-Ratsfraktion vor Ort

Investition in Zukunft des Josephs-Hospitals begrüßt

„Wir sind froh, dass unsere Kreisstadt ein Krankenhaus hat, in dem Patienten bestens versorgt werden“, hat CDU-Vorsitzender Ralph Perlewitz sein Fazit eines Besuchs der CDU-Ratsfraktion im Josephs-Hospital gezogen.

Gemeinsam mit dem Bürgermeisterkandidaten von CDU und FDP, Axel Linke, hatten sich die CDU-Fraktionsmitglieder über die Situation des Warendorfer Krankenhauses informiert.

Mit rund 550 „qualifizierten und motivierten Mitarbeitern ist das Josephs-Hospital der größte Arbeitgeber in Warendorf“, stellte der Vorstandsvorsitzende des Kuratoriums, Peter Goerdeler, das Haus vor. Jährlich betreue man etwa 10 000 Patienten stationär, weitere 20 000 ambulant. Erwirtschaftet werde ein Umsatz von 35 Millionen Euro. „Insbesondere möchte ich die sehr gute Kooperation mit den niedergelassenen Ärzten vor Ort betonen“, sagte Goerdeler: „Gemeinsam versuchen wir, unsere Patienten bestmöglich zu behandeln.“

Für die Zukunft sah der Krankenhausdirektor gleichwohl noch Verbesserungspotenziale. So solle die zentrale Notaufnahme umstrukturiert und auf diese Weise die Wartezeiten für Patienten verkürzt werden. Derzeit würden Lösungen für die knappen OP- und Intensivkapazitäten gesucht. „Zudem werden wir unser Bettenhaus kontinuierlich sanieren“, sagte Goerdeler. Erst in der vergangenen Woche war die gut 2,3 Millionen Euro teure neue Komfortstation „6 A“ im sechsten Obergeschoss eröffnet und somit der erste Schritt getan worden („Die Glocke“ berichtete).

Peter Goerdeler hofft, auch die Station „6 B“ bis Ende 2015 vollständig saniert neu eröffnen zu können. Im Beisein von Kurator Rainer Budde sah sich die CDU-Fraktion die neu eröffnete Station 6 A an. Zudem besuchten die Gäste die Gynäkologie, wo die beiden Chefärzte Matthias Engelhardt und Gregor Pschadka ihre Arbeit vorstellten. Nach einem abschließenden Besuch der ebenfalls erst kürzlich wiedereröffneten Kapelle zog Bürgermeisterkandidat Axel Linke ein positives Fazit: „Das Josephs-Hospital ist auf dem richtigen Weg in die Zukunft und unverzichtbar. Patienten sind hier in besten Händen.“


Mitglieder der CDU-Ratsfraktion wurden von Vertretern des Josephs-Hospitals unter anderem durch die sanierte Station 6 A geführt: (v.l.) Ralph Perlewitz, Rainer Budde (Kurator), August Finkenbrink, Bianca Füchtenkötter, Johannes Austermann, Axel Linke, Hermann Temme, Peter Goerdeler (Vorstandsvorsitzender des Kuratoriums), Doris Kaiser, Hermann-Josef Vinke und Willi Schöning.

 

Bleiben Sie informiert
Möchten Sie regelmäßig aktuelle Informationen rund um die CDU in NRW?
Dann geht es hier
» zur Anmeldung
CDU NRW
cdu nrw
» www.cdu-nrw.de
Werden Sie Mitglied
Sie sind noch kein CDU-Mitglied, möchten es aber werden?
Dann können Sie gleich hier den Mitgliedsantrag ausfüllen, ausdrucken und an uns senden.
» zum Mitgliedsantrag
 
Pfeil zurueck zurück | Pfeile Seitenanfang Seitenanfang
© 2004 CDU NRW