Die Kommunale Kraft in Nordthein-Westfalen
homeseitenstruktur
kontaktimpressum
CDU - Logologo cdu
 CDU-Ortsunion Warendorf

 
CDU Warendorf
Termine
Personen
Presse
» Home | » Presse

 

PresseMeldungen

26.02.2018 - Pressemitteilung

 

CDU Ortsunion zu Besuch bei Miele
Über die Produktion von Kunststoffteilen informierte sich der Vorstand der CDU – Ortsunion Warendorf sowie die CDU Fraktion während seiner jüngsten Vorstandsitzung im Mielewerk in Warendorf.

 

Markus Hüskes, Werkleiter des Miele Kunststoffwerkes in Warendorf erläuterte seinen Gästen die Strukturen und den Aufbau des Werkes. Auf einer Produktionsfläche von 11.500 qm werden im Drei-Schicht-Betrieb und einer sechs Tage Woche Kunststoffteile für den gesamten Miele - Verbund gefertigt. Haupttreiber dabei sind die Bereiche Waschmaschinen und Trockner sowie der Staubsaugerbereich.

 

Um das stetige Wachstum decken zu können, müssen sämtliche Ressourcen effizient eingesetzt werden. Dazu gehört ein hoher Automatisierungsgrad der 54 Spritzgussmaschinen.

 

„Das Kunststoffwerk wurde 1974 in Warendorf gegründet und ist seitdem am hiesigen Standort fest verankert, das soll auch so bleiben“, erläutert Werkleiter Markus Hüskes in seiner Präsentation.

 

Das Warendorfer Werk beschäftigt 350 Mitarbeiter und 14 Auszubildende, im Jahr 2017 waren es noch 232 Mitarbeiter. „Das zeigt das stetige Wachstum“, so Markus Hüskes „und das Potenzial des Werkes ist noch nicht ausgeschöpft“.

 

„Wir wollen wachsen und weiter ausbauen, jedoch nicht um jeden Preis. Qualität und Nachhaltigkeit hat in dem familiengeführten Unternehmen höchste Priorität, das hat auch seinen Preis, aber dafür steht die Miele Gruppe- und das schon seit der Gründung des Unternehmens im Jahr 1899“, erläutert Markus Hüskes.

 

Das Werk beschränkt sich nicht nur auf die Fertigung von Kunststoffteile für Staubsauger, Waschmaschinen und Trockner, sondern ist das Leitwerk für Kunststofftechnologie.

 

Nach der Werksbesichtigung wurde in der anschließenden Vorstandssitzung noch einmal deutlich thematisiert, dass auch für solche Arbeitgeber am Ort der Lückenschluss der B64n existenziell sein wird.

 

„Die neue angedachte Trassenführung greift wie bei vielen Grundbesitzern auch bei Miele in die Strukturen ein“, so die Vorstandsvorsitzende der CDU Ortsunion Warendorf Valentina Westerheide im Gespräch mit Markus Hüskes. „Umso wichtiger ist es, dass sie nun zeitnah realisiert werden kann um Arbeitsplätze zu erhalten und die Unternehmen vor Ort zu unterstützen.“


 


Die CDU Ortsunion besuchte das Miele Kunststoffwerk in Warendorf.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 
Bleiben Sie informiert
Möchten Sie regelmäßig aktuelle Informationen rund um die CDU in NRW?
Dann geht es hier
» zur Anmeldung
CDU NRW
cdu nrw
» www.cdu-nrw.de
Werden Sie Mitglied
Sie sind noch kein CDU-Mitglied, möchten es aber werden?
Dann können Sie gleich hier den Mitgliedsantrag ausfüllen, ausdrucken und an uns senden.
» zum Mitgliedsantrag
Pfeil zurueck zurück | Pfeile Seitenanfang Seitenanfang
© 2004 CDU NRW